top of page

Pendenzen


Diese Seite enthält Ideen und Entwürfe für neue Seiten und neue Elemente dieser Website.

Die Seite ist 'versteckt' bzw. nicht via Menü zugreifbar. Florafuel-Teammitglieder können sie durch Klicken auf die Jahreszahl in der Fusszeile aufrufen.

Fusszeile.png

3D-Anlagen-Bilder

Leitstand (links) und Produktion

U-förmige Produktionslinie

Pelletentnahme (links) und Grüngutzufuhr

Innenbereich der Produktion mit Zugangstüre

Anlage_3D_1 350px cropped.jpg

Element auf «Startseite»:

Anzahl heizbare Haushalte
So viele Einfamilienhäuser wären dank Florafuel ausschliesslich mit Gras- und Laubresten einer Stadt heizbar:

Neue Seite:

Marktpotenzial

Anzahl mit Florafuel heizbare Haushalte pro Grossstadt
 

Legende:

  • Haushalte heizbar: So viele duchschnittliche Haushalte (2 Personen) wären mit Gras- und Laubresten dieser Stadt heizbar

  • Brennstoff [EUR/a]: Marktwert der bei dieser Grünfläche maximal produzierbaren Menge Florafuel-'Brennstoff [t/a]'

  • Grün p.P: Grünfläche pro Einwohner/in

  • Brennstoff [t/a]: Bei dieser Grünfläche maximal produzierbare Menge an Florafuel-Pellets bzw. -Briketts

Diese spielerische Teaser-Seite wird in der Erstversion leider noch fehlen. Dazu benötigen wir Daten zu den Florafuel-relevanten Grünflächen bzw. zum Florafuel-relevanten Pellet-Potenzial aller DACH-Grossstädte.

Schweiz
Österreich
Deutschland

Neue Seite:

Referenzen

Das sagen andere über Floarfuel


[Was können wir hier anstelle von Kunden erwähnen?

Wissenschaftliche Studien zum Florafuel-Verfahren?

Aussagen von Politikern zum Florafuel-Konzept?

Etc.]

Solide Gutachten und Zertifikate

- 'Gutachten aus Berlin' (vgl. Mail RS→DI 6.9.2023)

- Umfangreiche Gutachten, Labormessungen, Tests zum Verfahren und den Produkten

- Etablierte Institute und Stadtwerkpartner

Diese Seite wird in der Erstversion noch fehlen. Dazu habe ich noch zuwenig brauchbare Informationen.

Element auf Seite «Rentabilität»:

Verkauf von CO2-Zertifikaten
 

???

Element auf Seite «Rentabilität»:

Günstige Energiebilanz

 

Energiewert der produzierten Pellets

Energie zur Aufbereitung der Pellets

Energiebilanz

+ 4.28 kWh/kg

- 1.30 kWh/kg

= 2.98 kWh/kg

100 %

- 30 %

= 70 %

Element auf Seite «Infrastruktur»:

Abwasser

- XXX Liter pro Stunde

   Florafuel-Anlagen halten die Grenzwerte der entsprechenden Kläranlage normalerweise problemlos ein.

Neue Seite «Rundum-sorglos-Paket»:

  • Kein Technologie-Risiko, weil optionale Vertragsauflösung und Container-Entfernung bei Nichteinhaltung vereinbarter KPIs durch den Anbieter

  • Automatisiertes Abrechnungsmodell über produzierte Menge an Pellets

  • Remote- und VorOrt-Maintenance und Prozessoptimierung durch Anbieter-Serviceteam

  • Kundenverantwortung liegt ausschliesslich in der Befüllung mit prozesstauglicher Biomasse
    (v.a. Gras und Laub aus kommunalen Grünflächen), sowie der Entnahme / Zwischenlagerung der produzierten Brennstoffe (Pellets oder Briketts)

  • Verwertung der produzierten Pellets durch den Kunden optional möglich, ansonsten Vermarktung durch den Anlagen-Anbieter

  • Bei Planauslastung und basierend auf den durchschnittlichen Kompostierungs-, Energie- und Pellet-Kosten in Deutschland beträgt der Planertrag pro Produktionslinie für den Kunden ca. ¼ Mio €, ohne Berücksichtigung der CO2 Einsparung und damit möglicherweise verbundener Zertifikate.

  • Der Anlagennutzer ist grundsätzlich für die Organisation der Biomasse-Logistik verantwortlich, wird aber durch Experten des Anbieters unterstützt.

  • Wahlweise kann Container-Oberfläche als Werbeträger für den Kunden genutzt werden
    („Hier spart die Stadt xy pro Jahr z Tonnen CO2 ein und erwirtschaftet Gewinn aus Bioabfall“ Ihr Stadtpräsident)

  • Die Technologie wurde in DE erfunden und die Maschinen und Service-Organisation kommen von etablierten deutschen Anbietern

Element auf Seite «Endprodukte»:

Inhaltsstoffe
Inhaltsstoffe.png

Hier wolltet Ihr mir noch eine 'unkritischere' Tabelle liefern. Andernfalls werde ich die Tabelle für die Erstversion der Website weglassen.

Element auf Seite «Umweltfreundlichkeit»:

Sauber

Sowohl bei der Herstellung der Brennstoffpellets als auch bei der Verbrennung derselben werden die Grenzwerte der  Luftreinhalteverordnung eingehalten. [stimmt das? Nachweis? Quellen? Vergleich zur Kompostierung?]

Neue Seite «Betrieb»:

Betrieb

Organisation und Abläufe zur kontinuierlichen Produktion von Pellets aus Biomasse
 

Anlieferung der Grünresten

 

RS: Die Inputware wird am Anfang mit einem Stapler als Pressballen oder direkt von einem LKW mit Ausleger/Schaufel in einen Feeder (sieht aus wie eine grosse Mulde) gekippt. Wir versuchen v.a. Silage-Ballen oder Pressballen zu verarbeiten, es kann aber auch lose Ware geliefert werden. Die Silage-Ballen werden aufgeschlitzt und reingerüttelt. Meine Vorstellung/Wunsch wäre ein virtuelles Bild der Container, halbtransparent, welches die innenliegende Maschinerie erahnen lässt. Grundsätzlich wollen wir die Container-Oberfläche auch gestalterisch nutzen. Noch unklar ist, in welcher Anordnung die Container stehen. Sicher nicht gestapelt, aber möglicherweise auch nicht in einer Linie, sondern z.B. 3 hintereinander und 2 im rechten Winkel dazu… Es ist auch noch nicht ganz klar welchen Feedstock wir zu Beginn haben und wie die Pellets hinten rauskommen (z.B. in Oktabinen). Muss alles «gezeichnet» werden.

QS beim Eingangsmaterial

Erfahrungswerte bspw. aus der Kommunalwirtschaft München

Befüllung der Input-Container

 

Kontinuierliche Zufuhr → Praxisbeispiel

Kontinuierliche Zufuhr

 

Wie kommt fortlaufend, ausreichend geeignetes Material in den Feeder? Praxisbeispiel

Entleerung/Einlagerung der Pellets/Briketts

 

...

Individuelle Logistiklösung

 

Zwischenlagermöglichkeit beim Lieferanten oder beim Stadtwerk: Offen, in Silageballen, in Presswürfeln, maximale Liegedauer, maximales Gesamtvolumen etc.

QS beim Ausgangsmaterial

 

Regelmässige Labormessungen von Chargen

Qualitätssicherung

 

Periodische Labormessung von Chargen, Periodische Prüfung von Anlagekomponenten etc.

Verantwortung

 

Herstellerseitige [Florafuel oder Anlagenbauer oder Stadtwerk?] Verantwortung für Betriebsfähigkeit, Betriebssicherheit, fortlaufende Qualitätskontrolle und Dokumentation

Der Betrieb der Anlage kann an Florafuel ausgelagert werden, welche die Anlage mit geschultem Personal vor Ort oder aus der Ferne überwacht und steuert.

Wartungen, Störungen etc.

 

...

bottom of page